Unsere Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzererfahrung. Mit der weiteren Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen. Weitere Informationen.

4.0

Seminar Laborabzug (Digestorium) wiederkehrend prüfen

Fachkenntnisse zur Prüfung von Laborabzügen

Die wiederkehrende Überprüfung von Laborabzügen ergibt sich unter anderem aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), der TRGS 526, der DGUV-I-213-587. Demnach muss der Betreiber Laborabzüge mindestens jährlich durch eine qualifizierte befähigte Person auf Sicherheit überprüfen. Dafür sind in der DIN EN 14175-4 Prüfverfahren beschrieben, die den Stand der Technik darstellen. 

Diese Schulung vermittelt die erforderlichen Fachkenntnisse für angehende befähigte Personen zur Prüfung der Laborabzüge gemäß DIN EN 14175-4 sowie das notwendige Grundlagenwissen. Praktische Übungen werden an dem vorhandenen Laborabzug durchgeführt. Die Vermittlung der Seminarinhalte wird am Ende überprüft und mit einem Zertifikat bescheinigt.

 

Inhalt:
Rechtliche Grundlagen
Aufbau von Laborabzügen
Inhalt der DIN EN 14175
Inhalt der visuellen Prüfung
Inhalt der mechanischen Prüfung
Ermittlung des Abluftvolumenstromes
Prüfausrüstung, Fühlerposition
Praxisübung
Abschlussprüfung

Wenn Sie ebenfalls an dem Seminar "Sicherheitsschränke wiederkehrend prüfen" interessiert sind, dann buchen Sie unseren Kombikurs.

Weitere Seminare dieser Kategorie

AUSBILDUNG ZUM KRANFÜHRER
Intensivschulung

Die Vorschriften der Berufsgenossenschaften besagen, dass jeder Kranführer eine Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen hat. Der Unternehmer muss seinen Kranführer mit der Bedienung des Kranes schriftlich beauftragen.

AUSBILDUNG FÜR STAPLERFAHRER
Intensivschulung

Überbetrieblicher, personenbezogener Fahrausweis (auch Staplerschein oder Staplerführerschein genannt)

Laborabzug/ Sicherheitsschrank
Fachkenntnisse zur Prüfung von Laborabzügen und Sicherheitsschränken

Fachkenntnisse zur Prüfung von Laborabzügen und Sicherheitsschränken